Neues Britney-Spears-Album im November

Los Angeles - Popsängerin Britney Spears will ihr fünftes Studioalbum am 13. November in den USA auf den Markt bringen. Das hat das Plattenlabel Jive Records am Freitag nach Angaben der US-Zeitschrift "People" mitgeteilt. In den vergangenen Tagen hatte sich Spears bereits mit der Single "Gimme More" zurück gemeldet.

Der Song wurde am Donnerstag auf der Webseite eines New Yorker Radiosenders erstmals präsentiert. "Wie verrückt" hätten die Zuhörer verlangt, dass sie den Song spiele, sagte DJ Shelley Wade vom Sender Z100. Das Lied würde zum Tanzen anstecken, meint Wade über Spears' erste Platte in mehr als drei Jahren.

Spears beginnt das Lied mit dem frechen Text: "It's Britney, bitch" (Es ist Britney, du Schlampe). Die Zeitschrift "Entertainment Weekly" lobte den Song der 25-Jährigen als "flotte Tanzmusik". "Sie hat einen neuen Sound", schreibt das Magazin auf seiner Internetseite. "Sie ist funky."

Die geschiedene Mutter von zwei kleinen Söhnen hatte in den vergangenen Monaten mit ihrem Sorgerechtsstreit, nächtelangen Partys und dem Aufenthalt in einer Entzugsklinik für Schlagzeilen gesorgt. Ihren musikalischen Comebackversuch wolle die Sängerin nun mit einem Auftritt bei der Verleihung der MTV Video Music Awards am 9. September in Las Vegas unterstützen, verlautete es aus der US- Musikszene. Von offizieller Seite wurde ihr Auftritt aber nicht bestätigt. 1999 konnte der Teenie-Star gleich mit dem ersten Album "Baby One More Time" seinen Durchbruch feiern. Ihr letztes Studioalbum "In the Zone" hatte Spears 2003 herausgebracht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare