Neues Verfahren im Fall Günther Kaufmann angelaufen

- Augsburg - Das komplizierte Verfahren für einen neuen Prozess gegen den vermutlich unschuldig wegen Mordes an einem Münchener Steuerberater verurteilten Schauspieler Günther Kaufmann hat am heutigen Montag in Augsburg begonnen.

<P>Nach Angaben des Landgerichts wurden nach Kaufmann auch die drei mutmaßlich wirklich Schuldigen in nicht öffentlicher Sitzung vernommen. Kaufmann war Ende 2002 rechtskräftig zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Nach der Verhaftung des Berliner Trios hatte er sein Geständnis widerrufen und war nach 831 Tagen Haft frei gelassen worden. Als Motiv für das falsche Geständnis hatte der 56-jährige Kaufmann erklärt, er habe damals seine inzwischen gestorbene Frau schützen wollen, die möglicherweise in den Fall verstrickt war.</P><P>Kaufmanns Verteidiger hatte den Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens gestellt. Der Schauspieler war in München verurteilt worden, für die Wiederaufnahme ist das Augsburger Landgericht zuständig. </P><P>Von den drei mutmaßlich wirklichen Tätern haben zwei das Verbrechen gestanden. Nach Meinung des Gerichtsvorsitzenden handelt es sich um einen in Deutschland einmaligen Rechtsfall. "Wir haben ein Geständnis, einen verurteilten Täter, der widerrufen hat, und die möglichen Täter, die geständig sind."</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare