+
William, Kate und Baby George bei ihrer Ankunft in Wellington.

Ruhetag in Neuseeland

William, Kate und George nehmen sich Auszeit

Wellington - Um sich von den Strapazen zu erholen, nehmen sich Prinz William, seine Frau Kate und Sohn George am Dienstag in Neuseeland eine Auszeit.

Eine Anreise von Tausenden Kilometern geht auch an flugerprobten Royals nicht spurlos vorbei. Um sich von den Strapazen zu erholen, nehmen sich Prinz William, seine Frau Kate und Sohn George am Dienstag in Neuseeland eine Auszeit. In Medienberichten hieß es, die Gäste aus Großbritannien hätten die Hauptstadt Wellington bereits kurz nach ihrer Ankunft am Montagnachmittag verlassen. Doch von offizieller Seite gab es dazu keine Stellungnahme. „Sie nehmen sich Zeit für sich, wo sie diese verbringen, geht niemanden außer sie selbst etwas an“, hieß es von den Organisatoren des Besuchs. William, Kate und der acht Monate alte George dürften die Verschnaufpause genießen. Von Mittwoch an absolvieren sie ein prall gefülltes Besuchsprogramm in dem Land.

Bilder: Royal Baby George auf Reisen

Prinz William, Kate und Baby George auf royaler Neuseelandreise

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare