+
Rapper Thomas D.

Gar nicht fantastisch: Thomas D hat Hörsturz

München - Thomas D von der Hip-Hop-Gruppe Die Fantastischen Vier hat einen Hörsturz erlitten. Deswegen konnte der 42-Jährige am Donnerstag auch nicht den “Green Lifestyle Award“ entgegennehmen.

Die Auszeichnung hätte der Sänger bei der “Success for Future Award 2011“-Gala für sein jahrelanges Engagement unter anderem bei der Tierschutzorganisation “PETA“ sowie für seinen Einsatz für Kinderrechte bekommen sollen.

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

Thomas D entschuldigte sich in einem Brief an das Publikum mit den Worten: “Leider hat mir meine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich habe aus dem Nichts einen plötzlichen Hörsturz erlitten. Mein rechtes Ohr hört nur noch zu zehn Prozent. Dafür brüllt mich ein Tinnitus an, dass es schwer fällt, einen klaren Gedanken zu fassen.“ Er müsse jetzt auf den Rat der Ärzte hören, Medikamente nehmen, sich schonen und entspannen.

Die “Success for Future Award“-Gala fand am Donnerstag in München zum ersten Mal statt. Der Preis wird für kreative Projekte im Bereich Umwelt, Nachhaltigkeit und soziales Engagement verliehen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Sarah Lombardi hat turbulente Monate hinter sich. Jetzt will sie als Sängerin wieder voll durchstarten.
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Obama von Münchner OB aufs Oktoberfest eingeladen
Barack Obama mit einer Maß Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama von Münchner OB aufs Oktoberfest eingeladen
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“
München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem Interview und stellt …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kommentare