+
Wer häufig die Haare wäscht, sorgt dafür, dass das Haar im Winter noch schneller austrocknet. Foto: Patrick Pleul

Nicht zu häufig waschen: Kälte entzieht dem Haar Fett

Um sie vor dem Austrocknen zu schützen, benötigen Haare im Winter eine spezielle Pflege. Für mehr Feuchtigkeit sorgt am besten eine Haarkur. Auf eine tägliche Haarwäsche wird jedoch besser verzichtet.

Bonn (dpa/tmn) - Nicht nur die Haut reagiert auf die Winterluft: Die Kälte entzieht auch den Haaren Fett. Darauf weist die Deutsche Haut- und Allergiehilfe (DHA) hin.

Deshalb sollten die Haare im Winter nicht zu häufig gewaschen werden. Außerdem ist ein mildes, rückfettendes Shampoo empfehlenswert - idealerweise enthält es Vitamin H, um den Feuchtigkeitsgehalt von Haar und Kopfhaut zu regulieren.

Einmal in der Woche ist eine Haarkur sinnvoll. Die Pflegestoffe darin sind besser wasserlöslich, damit sie bei der nächsten Wäsche wieder herausgewaschen werden - ansonsten beschweren die Pflegestoffe das Haar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Rafael van der Vaart ist wieder Papa - so reagiert Ex-Frau Sylvie
Der niederländische Fußballer Rafael van der Vaart (34) ist wieder Vater geworden. Lesen Sie wie seine Ex-Frau Sylvie Meis reagiert hat. 
Rafael van der Vaart ist wieder Papa - so reagiert Ex-Frau Sylvie
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die …
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin

Kommentare