+
Jessica Simpson und ihr Ex-Mann Nick Lachey

Jessica Simpsons Ex wird Vater

Los Angeles - Jessica Simpson erwartet ihr erstes Baby von ihrem Freund. Nun verkündet auch ihr Ex-Mann Nick Lachey, dass er Nachwuchs erwartet. 

Nick und Vanessa Lachey bekommen erstmals Nachwuchs: Der 38-jährige amerikanische Sänger hat in einer US-Fernseh-Talkshow verraten, dass seine Frau ein Baby erwartet, berichtete das Promi-Portal „People.com“ am Montag.

Das Geschlecht des Kindes würden sie noch nicht kennen, meinte Lachey. Das Baby werde zum Ende des Sommers erwartet. Das Paar hatte sich im vergangenen Juli das Ja-Wort gegeben. Die 31-jährige Schauspielerin und Fernsehmoderatorin, die früher Minnillo hieß, hat inzwischen den Nachnamen ihres Mannes angenommen.

Lacheys erste Frau, Jessica Simpson (31), erwartet derzeit ihr erstes Baby mit ihrem Freund, dem Football-Star Eric Johnson.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Karriere als Kampfsportler? Ex-Fußballer Legat steigt in den Käfig
Ex-Bundesliga-Fußballer Thorsten Legat (49) plant trotz seines Auftritts als Käfigkämpfer am 1. September bei der German MMA Championship derzeit keine Karriere als …
Karriere als Kampfsportler? Ex-Fußballer Legat steigt in den Käfig
„Noch nicht alles so straff“: Cathy Hummels spricht offen über ihren Körper
Cathy Hummels (30) spricht offen über ihr Körpergefühl und wie es sich in den Jahren verändert hat.
„Noch nicht alles so straff“: Cathy Hummels spricht offen über ihren Körper
Jetzt kommt raus: Tränen und Sorgen - so ging es Harrys Ex-Freundinnen vor der Hochzeit
Wenn der Ex heiratet: Prinz Harry lud auch seine ehemaligen Partnerinnen zu der Trauung mit Meghan ein. Eine hatte so ihre Sorgen, die andere soll geweint haben. 
Jetzt kommt raus: Tränen und Sorgen - so ging es Harrys Ex-Freundinnen vor der Hochzeit
Morgan Freeman wehrt sich gegen Belästigungsvorwürfe: „Habe keine Frauen angegriffen“
Oscar-Preisträger Morgen Freeman hat sich gegen die Belästigungsvorwürfe gewehrt. Er wolle nicht mit Harvey Weinstein gleichgesetzt werden.
Morgan Freeman wehrt sich gegen Belästigungsvorwürfe: „Habe keine Frauen angegriffen“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.