+
Nickelback-Sänger Chad Kroeger saß als Jugendlicher einen kurzen Gefängnisaufenthalt ab.

Nickelback-Sänger vor schiefer Bahn bewahrt

München - Der Sänger der kanadischen Rockband Nickelback, Chad Kroeger, ist durch seine musikalische Karriere vor einer kriminellen Laufbahn bewahrt worden.

Der 37-Jährige sagte dem Magazin “Playboy“, er habe in seiner Jugend 28 Tage im Gefängnis gesessen. “Ich war ein rebellischer Teenager, habe geklaut und geprügelt und Autos geknackt. Der Band beizutreten - das hat mich definitiv vor Schlimmerem bewahrt.“

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

Seine frühere kriminelle Energie hindere ihn auch am Start einer politischen Karriere, sagte Kroeger. “Bevor ich in Amt und Würden käme, müsste jemand zuerst mein Vorstrafenregister löschen.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock-Nachricht: Schlagerstar Vanessa Mai verletzt sich bei Bühnen-Unfall schwer
Die Schlagersängerin und Ex-DSDS-Jury-Mitglied Vanessa Mai hat sich am Samstagabend bei einem Unfall während einer Bühnen-Probe schwer verletzt.
Schock-Nachricht: Schlagerstar Vanessa Mai verletzt sich bei Bühnen-Unfall schwer
Avicii mit 28 Jahren gestorben: Neue Details zur Todesursache des Star-DJs
Er arbeitete mit Madonna, Coldplay und David Guetta und war einer der bekanntesten DJs: „Avicii“ Tim Bergling ist gestorben. Der Musiker und Produzent wurde im Oman tot …
Avicii mit 28 Jahren gestorben: Neue Details zur Todesursache des Star-DJs
US-Serien-Star vor Gericht: Übler Verdacht des Menschenhandels?
Schwere Vorwürfe gegen US-Schauspielerin Allison Mack. Sie steht wegen des Verdachts auf Menschenhandel vor Gericht. Das teilte die New Yorker Staatsanwaltschaft mit.
US-Serien-Star vor Gericht: Übler Verdacht des Menschenhandels?
Er traf Avicii kurz vor dessen Tod und verrät: „Er schien glücklich“ 
Die Ex-Freundin von Avicii hat sich mit einer rührenden Nachricht an die Öffentlichkeit gewandt. Nach dem Tod von Tim Bergling berichtet nun auch ein DJ von einem …
Er traf Avicii kurz vor dessen Tod und verrät: „Er schien glücklich“ 

Kommentare