+
Nicki Minaj legt eine Twitter-Pause ein.

Schluss mit Twitter: Nicki Minaj sauer

New York - "Irgendwann ist einfach Schluss. Auf Wiedersehen, verdammt": Mit diesen Worten verabschiedete sich Rapperin Nicki Minaj von Twitter und löschte ihren Account. Warum die 29-Jährige die Nase voll hat:

Der angebliche Grund dafür ist die illegale Veröffentlichung einiger Songs ihres neuen Albums „Pink Friday: Roman Reloaded“, wie die „New York Daily News“ am Montag berichtet. „Ich lösche meinen Twitter-Account (...) Ganz ehrlich, irgendwann ist einfach Schluss. Auf Wiedersehen, verdammt“, verkündete sie zuletzt. Derzeit ist auf ihrem Twitterprofil nichts mehr zu sehen. Zuvor hatte die Sängerin die Fanseite „NickiDaily.com“ für die illegale Veröffentlichung der Songs verantwortlich gemacht.

Ihr zweites Studio-Album „Pink Friday: Roman Reloaded“, das in den USA vergangene Woche erschien, landete bereits auf Platz eins der Billboard Charts. Sie ist nicht der erste US-Promi, der von Twitter nichts mehr wissen wollte. Auch Kollegen Chris Brown (22), Miley Cyrus (19) und Demi Lovato (19) hatten in der Vergangenheit aus unterschiedlichen Gründen erklärt, dass sie keine Lust mehr auf den Kurznachrichtendienst hätten. Alle drei twittern nach einer Pause heute wieder munter drauf los, berichtet „MTV.com“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trunkenheit am Steuer? Tiger Woods verhaftet
Golf-Star Tiger Woods droht offenbar juristischer Ärger. Mehrere Medien berichten von einer Festnahme - wegen Alkohol am Steuer. 
Trunkenheit am Steuer? Tiger Woods verhaftet
Katy Perry will ihr Handy sonntags ausmachen
Die US-Sängerin kann sich mit ihren 32 Jahren noch an die Zeiten erinnern, als es noch keine Smartphones und Soziale Netzwerke gab. Und dass das Leben damals nicht …
Katy Perry will ihr Handy sonntags ausmachen
Justin Bieber vergisst „Despacito“-Text und blamiert sich total
Skandalnudel Justin Bieber beherrscht seinen eigenen Songtext nicht - und trällert bei einem Club-Auftritt stattdessen von Burritos.
Justin Bieber vergisst „Despacito“-Text und blamiert sich total
Ösi-Model zerstört Ferrari-Oldtimer und will mit Privatjet flüchten
Ein zerstörter Ferrari, ein Model auf Drogen und ein Fluchtversuch mit dem Privatjet - auf Ibiza trugen sich dank der Österreicherin Elif Aksu filmreife Szenen zu. 
Ösi-Model zerstört Ferrari-Oldtimer und will mit Privatjet flüchten

Kommentare