+
Nicolas Cage spielt die Hauptrolle und führt Regie bei "Vengeance: A Love Story". Foto: Etienne Laurent

Nicolas Cage führt erneut Regie

Los Angeles (dpa) - Nicolas Cage (52, "Joe – Die Rache ist sein") will zum zweiten Mal Regie führen. Dem Kinoportal "Deadline.com" zufolge wird der Schauspieler den Vergewaltigungs-Thriller "Vengeance: A Love Story" inszenieren, in dem er auch die Hauptrolle eines Polizisten spielt.

2002 hatte Cage mit "Sonny" sein Regiedebüt gegeben. Die Geschichte basiert auf der Erzählung "Rape: A Love Story" der US-Schriftstellerin Joyce Carol Oates. Es geht um eine alleinerziehende Mutter, die vor den Augen ihrer 12-jährigen Tochter Opfer einer brutalen Bandenvergewaltigung wird. Der Fall geht vor Gericht, doch dort wird ihre Glaubwürdigkeit attackiert. Über die Besetzung der weiblichen Rollen wurde noch nichts bekannt. Die Dreharbeiten sollen im April beginnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Geschmacklos und dumm“: Mit diesem Foto erzürnt Sophia Thomalla die Kirche
Sophia Thomalla sorgt mit einem Foto von einem Werbe-Fotoshooting für Wirbel. Denn sie präsentiert sich in sexy Pose an einem Kreuz. Ist das Kunst oder schon Blasphemie?
„Geschmacklos und dumm“: Mit diesem Foto erzürnt Sophia Thomalla die Kirche
Weihnachtsstern für Gesteck: Stiel in heißes Wasser tauchen
Zum Fest der Liebe sorgt die Komposition aus Weihnachtssternen und Kerzen für eine gemütliche Stimmung. Damit nichts schief läuft, sollten die Stiele nach dem …
Weihnachtsstern für Gesteck: Stiel in heißes Wasser tauchen
Wegen dieses Videos muss eine ägyptische Sängerin zwei Jahre in Haft
Ägyptens Justiz geht weiter mit großer Härte gegen vermutete moralische Verfehlungen in Kultur und Medien vor. Eine Sängerin muss nun zwei Jahren Haft - wegen eines …
Wegen dieses Videos muss eine ägyptische Sängerin zwei Jahre in Haft
Prinz Harry: Knallharter Ehevertrag für seine Verlobte Meghan?
Im Frühjahr 2018 ist es soweit: Prinz Harry heirat seine Auserwählte Meghan Markle. Noch ist sie nur seine Verlobte - doch es wird schon jetzt über eine mögliche …
Prinz Harry: Knallharter Ehevertrag für seine Verlobte Meghan?

Kommentare