+
Nicolas Cage will sein Leben wieder in den Griff bekommen.

Nicolas Cage: "Ich war blöd und total naiv"

Hamburg - Nicolas Cage machte bisher mit Schulden und Zwangsräumung Schlagzeilen. Nun will er sein Leben wieder in den Griff bekommen, sagte der Hollywood-Schauspieler.

Schauspieler Nicolas Cage will sein Leben und seine Finanzen wieder in den Griff bekommen. “Das Erste, was man denkt, ist: Das kann doch nicht wahr sein. Ich möchte mich am Ende der Welt verkriechen“, sagte der 46-Jährige, der zuletzt mit Berichten über Millionenschulden und Zwangsräumung für Aufsehen gesorgt hatte, laut der Zeitschrift “InTouch“.

Er habe seinem Ex-Manager blind vertraut und sich auf seinen Rat hin auf riskante Immobiliengeschäfte eingelassen: “Im Nachhinein eine unentschuldbare Naivität, denn diese Immobilienkäufe haben mich finanziell ruiniert“, wird Cage zitiert. Doch er gebe nicht auf. “Ich habe jetzt einen neuen Manager. Das ist schon mal die halbe Miete. Und ich werde die Schulden begleichen. Bis auf den letzten Cent“, erklärt der Schauspieler. “Ich habe Verantwortung für meine beiden Söhne, für meine Frau - ich muss wieder auf die Beine kommen.“

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare