Nicolas Cage stößt Villa mit Millionenverlust ab

Los Angeles - Hollywood-Star Nicolas Cage (47) hat bei seinem jüngsten Hausverkauf knapp zehn Millionen Dollar Verlust gemacht.

Wie das US-Branchenblatt “Hollywood Reporter“ am Mittwoch (Ortszeit) berichtete, fand Cage für seine riesige Villa in Middleton (US-Staat Rhode Island) jetzt einen Käufer, der ihm 6,5 Millionen Dollar zahlte. Cage hatte das Anwesen im Jahr 2007 für knapp 16 Millionen Dollar erworben. Schon ein Jahr später wollte er die Villa mit zwölf Schlafzimmern wieder abstoßen, fand aber keinen Käufer.

Wegen Steuerschulden musste sich Cage, der am vergangenen Wochenende nach einer Auseinandersetzung mit seiner Frau festgenommen worden war, in den vergangenen Jahren von mehreren Immobilien trennen.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Heiraten am anderen Ende der Welt
Eine Kehrtwende der Kanzlerin und eine gewitterte Chance der SPD lassen den Bundestag wohl noch diese Woche über die sogenannte Ehe für alle abstimmen. Bislang reiste …
Heiraten am anderen Ende der Welt
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"
Er ist auf die Rolle des Bösewichts abonniert. Martin Semmelrogge spielt Theater und macht viel Sport.
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"

Kommentare