+
Sängerin Nicole glaubt an Schutzengel

Sängerin glaubt an Schutzengel

Nicole: So entkam ich der Ramstein-Katastrophe 

Neunkirchen - Anlässlich des 25. Jahrestages der Ramstein-Katastrophe berichtet Sängerin Nicole ("Ein bisschen Frieden") wie sie 1988 dem schrecklichen Unglück entkam.

Die Sängerin Nicole (48) glaubt, am Tag der Flugkatastrophe von Ramstein vor 25 Jahren einen Schutzengel gehabt zu haben. Ihr Mann habe damals unbedingt dorthin gewollt. "Und ich habe so lange getrödelt, ich hatte so ein ungutes Gefühl - und dann war es irgendwann zu spät", sagte die Gewinnerin des Eurovision Song Contest von 1982 ("Ein bisschen Frieden") der Nachrichtenagentur dpa. Es sei so ein heißer Tag gewesen. Und sie seien dann stattdessen in einen Park in Nohfelden-Neunkirchen gegangen, um ein Bier zu trinken. Am 28. August jährt sich die Flugtag-Katastrophe auf dem US-Militärflughafen in der Pfalz zum 25. Mal. Bei dem Unglück kamen 70 Menschen ums Leben, Hunderte wurden schwer verletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Shia LaBeouf („Transformers“) war im Juli festgenommen worden, jetzt musste sich der US-Filmstar vor Gericht vor seine Taten verantworten. 
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn

Kommentare