+
Nicole Kidman hatte dieses Jahr den plötzlichen Tod ihres Vaters zu verkraften. Foto: Hannah Mckay

Nicole Kidman: 2014 war "sehr, sehr, sehr hart"

Sydney (dpa) - Die Hollywood-Schauspielerin Nicole Kidman (47), die vor wenigen Monaten ihren Vater verloren hat, denkt nur ungern an das zu Ende gehende Jahr 2014 zurück.

"Persönlich war es sehr, sehr, sehr hart", sagte sie dem australischen "Guardian" während der Premiere ihres Films "Paddington" am Sonntag in Sydney.

"Meine Familie hat eine große Tragödie erlebt. Es ist also nicht mein Lieblingsjahr. Aber ich versuche, nicht undankbar zu sein. Ich bin dankbar, dass ich lebe."

Der Vater der australischen Schauspielerin, ein angesehener Psychologe, war im September nach einem Sturz überraschend gestorben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Caroline Beil verrät: Es wird ein...
Berlin - Dass Caroline Beil mit 50 Jahren noch einmal Mutter wird, sorgte für Gesprächsstoff. Spekulationen um das Geschlechtes Kindes folgten. Die hat die Moderatorin …
Caroline Beil verrät: Es wird ein...
Kultfilm mit Tom Cruise wird fortgesetzt - mit Prinz Harry?
Sydney - 1986 gelang Hollywood-Superstar Tom Cruise mit einem Actionfilm der internationale Durchbruch. Gerüchte um eine Fortsetzung gibt es schon seit Jahren. Jetzt …
Kultfilm mit Tom Cruise wird fortgesetzt - mit Prinz Harry?
Das klassische Schönheitsideal wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus

Kommentare