+
Nicole Kidman hatte dieses Jahr den plötzlichen Tod ihres Vaters zu verkraften. Foto: Hannah Mckay

Nicole Kidman: 2014 war "sehr, sehr, sehr hart"

Sydney (dpa) - Die Hollywood-Schauspielerin Nicole Kidman (47), die vor wenigen Monaten ihren Vater verloren hat, denkt nur ungern an das zu Ende gehende Jahr 2014 zurück.

"Persönlich war es sehr, sehr, sehr hart", sagte sie dem australischen "Guardian" während der Premiere ihres Films "Paddington" am Sonntag in Sydney.

"Meine Familie hat eine große Tragödie erlebt. Es ist also nicht mein Lieblingsjahr. Aber ich versuche, nicht undankbar zu sein. Ich bin dankbar, dass ich lebe."

Der Vater der australischen Schauspielerin, ein angesehener Psychologe, war im September nach einem Sturz überraschend gestorben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit
Die Modewelt auf Instagram wird von Frauen dominiert, aber Männer holen auf. Einer der erfolgreichsten ist Marcel Floruss. Von Stuttgart aus hat er sich nach New York …
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit
Diddy will Football-Team kaufen
Auf Twitter bewirbt sich der Musiker um den Kauf der Carolina Panthers. Ihr derzeitiger Besitzer will sich nach Rassismus- und Sexismus-Vorwürfen zurückziehen
Diddy will Football-Team kaufen
Genau hinschauen! Ein neues Detail an Supermodel Gigi Hadid macht ihre Fans verrückt
Im neuen Video des Hochglanz-Magazins Love zeigt sich Supermodel Gigi Hadid sportlich. Doch ein Detail macht aktuell viele Fans geradezu verrückt. 
Genau hinschauen! Ein neues Detail an Supermodel Gigi Hadid macht ihre Fans verrückt
Natia Todua siegt bei "The Voice of Germany"
Weltstars, außergewöhnliche Stimmen und eine extrovertierte Gewinnerin: Natia Todua aus Georgien hat die siebte Staffel von "The Voice of Germany" gewonnen. Obwohl ihr …
Natia Todua siegt bei "The Voice of Germany"

Kommentare