+
Nicole Kidman und ihr Mann Keith Urban.

Beerdigung ihres Vaters

Nicole Kidman: Abschied unter Tränen

Sydney - Sichtlich bewegt und mit den Tränen kämpfend nimmt Schauspielerin Nicole Kidman am Freitag Abschied von ihrem geliebten Vater. Auch andere Prominente sind gekommen.

Nicole Kidman (47) hat eine Woche nach dessen Tod bei einer Trauerfeier in Sydney Abschied von ihrem Vater genommen. Die australische Schauspielerin („The Hours“) kam am Freitag ganz in Schwarz gekleidet zu dem Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Francis Xavier. Begleitet wurde sie von ihrem Mann, dem Musiker Keith Urban, und den zwei kleinen Töchtern Sunday Rose und Faith Margaret. Kidmans Vater Antony starb eine Woche zuvorüberraschend nach einem Sturz in Singapur, wo er seine jüngere Tochter Antonia besucht hatte.

Ein Sprecher der Oscar-Preisträgerin Nicole Kidman, die hauptsächlich in den USA in Nashville lebt, hatte Medien mitgeteilt, die Familie stehe unter Schock und sei in tiefer Trauer.

Neben Angehörigen erschienen auch enge Freunde von Nicole bei der Beerdigung, darunter Schauspieler Russel Crowe und Sängerin Danielle Spencer.

So trauert Nicole Kidman um ihren Vater - Die Bilder

So trauert Nicole Kidman um ihren Vater - Die Bilder

dpa/vf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand

Kommentare