Nicole Kidman angeblich schwanger - Sprecherin: "nicht korrekt"

London - Hollywood-Star Nicole Kidman (40) ist angeblich schwanger. Die Australierin habe ihre Familie während der Weihnachtsferien informiert, dass sie und Ehemann Keith Urban (ebenfalls 40) ihrem ersten Baby mit Freude entgegensehen, berichtete die Londoner Zeitung "The Daily Mail" am Samstag ohne ihre Quelle zu nennen. Eine Sprecherin des Stars in Australien erklärte jedoch, soweit sie wisse, sei Kidman nicht schwanger.

Der Bericht sei "nicht korrekt", sagte die Kidman-Sprecherin der australischen Zeitung "The Daily Telegraph". "Was uns angeht, ist dies ein weiteres Gerücht." Wenn alle bisherigen Meldungen über Schwangerschaften der Oscar-Preisträgerin gestimmt hätten, "müsste sie mittlerweile 30 Babys bekommen haben". Kidman hat kürzlich in ihrer Heimat die Dreharbeiten für das Drama "Australia" abgeschlossen. Mehrfach soll sie dabei nach Medienangaben Ruhepausen eingelegt haben.

Der in Sydney erscheinende "Daily Telegraph" ließ neben der Sprecherin auch einen "Freund" von Kidman zu Wort kommen, der eine Schwangerschaft der Schauspielerin für "denkbar" hält. Er habe bei ihr "einen kleinen Baby-Bauch" ausgemacht.

Die Londoner "Daily Mail" berichtete zudem, dass Kidman künftig "etwas kürzertreten" möchte. "Ich will so viel Zeit wie möglich mit meinem Mann verbringen", wird sie von dem Blatt zitiert. Die Schauspielerin wolle aber die geplante Verfilmung des Romans "Der Vorleser" von Bernhard Schlink vollenden, für die sie auch im kommenden Jahr in Deutschland vor der Kamera stehen soll. Die Dreharbeiten hatten im September in Berlin begonnen.

Kidman, die ihren Oscar als beste Hauptdarstellerin 2003 für "The Hours" bekam, hatte während ihrer 2001 geschiedenen Ehe mit Hollywood-Star Tom Cruise zwei Kinder adoptiert - die heute 14- jährige Isabella und den heute 12-jährigen Conor. Kurz nach der Trennung von Cruise hatte Kidman bei einem Interview bekanntgemacht, dass sie eine Eileiterschwangerschaft und eine Fehlgeburt hatte. dpa tb xx z2 bs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare