+
Nicole Kidman bekommt ausgezeichnete Kritiken. Foto: Paul Buck/Archiv

Nicole Kidman begeistert auf der Bühne in London

London (dpa) - Nicole Kidmans (48) Rückkehr in den Londoner Theater-Bezirk West End wird von Kritikern als "Triumph" gefeiert. Dort steht die Oscar-Preisträgerin ("Eyes Wide Shut") zur Zeit in "Photograph 51" auf der Bühne.

"Kidman demonstriert wieder einmal ihre Fähigkeit, uns in Bann zu schlagen", schrieb der "Telegraph" am Dienstag. Die Australierin spielt Rosalind Franklin, eine britischen Biochemikerin, deren Beitrag zum Verständnis von DNA lange Zeit nicht gewürdigt wurde.

Kidman hatte vor Beginn der Aufführungen gesagt, ihr "graut davor", nach 17 Jahren Pause wieder in London Theater zu spielen. Sie hatte zuletzt 1998 in einer hochgelobten Adaption von Arthur Schnitzlers "Reigen" gespielt. Ein Kritiker bezeichnete ihre Performance damals als "pures schauspielerisches Viagra".

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl gegen den Erfinder des Bikram-Joga
Los Angeles - Mit schweißtreibenden Entspannungsübungen in hoch beheizten Räumen hat sich der Inder Bikram Choudhry ein weltweites Joga-Imperium aufgebaut - nun ist ihm …
Haftbefehl gegen den Erfinder des Bikram-Joga
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus

Kommentare