+
Nicole Kidman hat nichts gegen Maden. Foto: Tim Brakemeier

Sie würde auch Maden essen

Nicole Kidman: Dschungelcamp ist kein Problem

London - Hollywood-Star Nicole Kidman glaubt, leicht im Dschungelcamp bestehen zu können - weil sie nichts dagegen hätte, Maden zu essen.

"Weil ich Australierin bin, bin ich an solche Dinge gewöhnt", sagte sie der britischen Nachrichtenagentur PA, "und ich habe bekanntlich eine Witchetty-Made probiert".

Die essbaren Maden werden bis zu sieben Zentimeter lang und können roh oder gegrillt verzehrt werden. In der Sendung "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!", die in Großbritannien erfunden wurde, wird immer wieder ekelig wirkendes Essen serviert. Kein Hindernis für die 48-Jährige: "Ich müsste nicht mit Geld dazu bewegt werden oder so."  

Kidmans offizielle Internetseite

Made im Online-Atlas der Lebewesen in Australien

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare