+
Die australische Schauspielerin Nicole Kidman beschreibt den heißen Oscar-Anwärter „Lion“ als sehr „persönlichen“ Film.

Die Schauspielerin über ihre neue Rolle

Nicole Kidman: “Ich kenne die Gefühle einer Adoptivmutter“ 

Los Angeles - Die 49-jährige australische Schauspielerin Nicole Kidman kann sich perfekt in ihre Hauptrolle im Film „Lion“ einfühlen - sie kennt die Gedanken und Gefühle einer Adoptivmutter. 

Hollywoodstar Nicole Kidman hat nach eigenen Angaben eine besondere Beziehung zu ihrer Rolle in dem mutmaßlichen Oscar-Favoriten "Lion": Wie Sue Brierley, ihr Charakter in dem Film um einen adoptierten Jungen auf der Suche nach seiner leiblichen Familie, habe auch sie Kinder adoptiert und verstehe deren Gefühle, sagte die 49-jährige australische Schauspielerin dem australischen Rundfunksender ABC. Kidman hat mit ihrem Ex-Mann Tom Cruise zwei Kinder adoptiert, Isabella und Connor; mit ihrem Mann, Country-Musiker Keith Urban, hat sie zwei leibliche Töchter. 

„Lion“ basiert auf einer wahren Begebenheit

Bevor sie die Rolle der australischen Adoptivmutter des indischen Jungen Saroo übernahm, traf sie die wahre Sue Brierley, wie sie ABC vor der australischen Premiere von "Lion" berichtete. "Sie kam nach Sydney, wir saßen in meiner Wohnung und fingen einfach an zu reden", berichtete Kidman. Sie habe das Gefühl gehabt, Brierley habe vieles von ihr bereits gewusst, "nicht die Dinge, über die ich öffentlich gesprochen habe, sondern Gefühle, Eindrücke". 

Brierley sagte dem Sender, sie habe sofort an Kidman gedacht, als sie erfahren habe, dass die Geschichte ihres Adoptivsohns verfilmt werde: Für sie sei es wichtig gewesen, dass jemand ihre Rolle übernehme, "der mit mir auf einer Wellenlänge ist". "Lion" ist ebenso wie Nicole Kidman und Dev Patel in der Rolle von Saroo für die Golden Globes nominiert, der Film wird zudem als einer der Favoriten für die Oscars gehandelt. Diese werden am 26. Februar in Los Angeles verliehen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx

Kommentare