Nicole Kidman soll Chefin eines Call-Girl-Rings spielen

- Los Angeles - Die Lebensgeschichte der früheren "Hollywood Madam" Heidi Fleiss, die Call-Girls an Reiche und Stars vermittelte, soll verfilmt werden. "Variety" zufolge ist Nicole Kidman für die Hauptrolle im Gespräch. Fleiss stellt sich den Film als eine Mischung aus "Pretty Women" und "Scarface" vor.

 Paramount Pictures will den Streifen unter dem Titel "Pay the Girl" produzieren. Die Sex-Diva verbrachte Anfang der 90er Jahre drei Jahre wegen Steuerhinterziehung und Geldwäsche hinter Gitter. Fleiss gab bei dem Prozess nur wenige Namen ihrer prominenten Kunden preis. Ein Regisseur für das Projekt steht noch nicht fest.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Shia LaBeouf („Transformers“) war im Juli festgenommen worden, jetzt musste sich der US-Filmstar vor Gericht vor seine Taten verantworten. 
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn

Kommentare