+
Nicole Kidman

Nicole Kidman hat viel gelitten

New York - Nicole Kidman hat in einer TV-Show tiefe Einblicke gewährt. Die Hollywood-Schauspielerin sprach über ihren Familienzuwachs und die Leidenszeit zuvor. 

Kidman hat gesagt, dass sie lange Jahre darunter gelitten habe, keine Kinder bekommen zu können. “Jeder, der jemals ein zweites Kind wollte oder überhaupt ein Kind wollte, kennt die Enttäuschung, den Schmerz und das Gefühl des Verlusts, den man durchmacht, wenn man unter Unfruchtbarkeit leidet“, sagte Kidman in einem Fernsehinterview. Kidman hat zwei Adoptivkinder, Isabella (18) und Connor (15) mit ihrem ersten Ehemann, Hollywood-Schauspieler Tom Cruise. Sie ist die leibliche Mutter von Sunday Rose (2).

Promi-Babys: Dank Leihmutter zum Nachwuchs

Promi-Babys: Dank Leihmutter zum Nachwuchs

Zusammen mit ihrem zweiten Mann, Country-Sänger Keith Urban (43), hat sie seit Ende Dezember ein zweites Kind, Faith, das per Leihmutter zur Welt kam. “Wir wollten unbedingt ein zweites Kind. Uns wurde diese Möglichkeit angeboten und ich konnte nicht schwanger werden“, erklärte Kidman ihre Entscheidung. Heute genieße sie die Zeit mit ihren vier Kindern zu gleichen Teilen. “Kinder sind Kinder - man würde für seine Kinder sterben. Und wenn man dieses Gefühl als Eltern hat - dann ist das bedingungslose Liebe“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare