+
BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken

Niedecken: Bob Dylan hat mein Leben verändert

Berlin - Bekenntnis: Ohne Bob Dylan wären das Leben und die Karriere von BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken vermutlich anders verlaufen.

Lesen Sie auch:

Dylan feiert am 24. Mai seinen 70. Geburtstag

“Mir ist immer weiter bewusst geblieben, dass ich ein ganz anderes Leben, einen ganz anderen Weg eingeschlagen hätte, wenn mir nicht Bob Dylan in die Quere gekommen wäre“, sagte Niedecken dem Deutschlandradio Kultur anlässlich des 70. Geburtstags von Dylan am Dienstag.

Als ihm der Sänger seiner damaligen Schülerband das Dylan-Lied “Like a Rolling Stone“ vorspielte, sei das wie ein “Urknall“ gewesen. “Ich habe bis dahin nie auf Texte geachtet. (...) Und plötzlich kommen all diese Sätze an, und dann zu diesem unglaublichen Sound. (...) Bob Dylan wird ja ewig gelobt für seinen tollen Texte, er ist aber auch ein ganz großartiger Musiker, sagte Niedecken.

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare