+
Wolfgang Niedecken hat Europa noch nicht aufgegeben. Foto: Marius Becker

Niedecken und Zeh wollen am Traum von Europa festhalten

Berlin (dpa) - Der BAP-Sänger Wolfgang Niedecken (65, "Verdamp lang her") und die Autorin Juli Zeh (41, "Unterleuten") glauben trotz des Brexits weiter an die Idee eines vereinten Europas.

"Wir haben doch alle von den Vereinigten Staaten von Europa geträumt", sagte Niedecken der "Welt am Sonntag". Diesen Traum habe er immer noch. Die Juristin und Schriftstellerin Zeh ergänzte in dem Doppelinterview, "als Künstler" müssten sie darauf bestehen, "dass dieser Traum noch existiert".

Niedecken räumte ein, dass er schon fast desillusioniert sei. "Du darfst zugeben, dass du Angst hast", antwortete Zeh. "Aber wir dürfen nicht innerlich aufgeben. Und genau das passiert jetzt gerade. Immer mehr Leute geben innerlich auf."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Zum allerersten Mal hat sich Prinz Harry gemeinsam mit seiner  Meghan Markle ablichten lassen. Die beiden sollen seit über einem Jahr ein Paar sein, öffentliche …
Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise

Kommentare