+
Der ehemalige Rennfahrer Niki Lauda

Schlagfertige Antwort

Niki Lauda: "...Sie sind schon so geboren"

Wien - Wenn jemand Niki Lauda wegen seines vernarbten Gesichts blöd kommt, dann weist ihn der 64-Jährige mit einem flotten Spruch in die Schranken. Er hat aber auch schon ein Kompliment bekommen.

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda (64) lässt sich wegen seines Gesichts, das bei einem Unfall im Jahr 1976 schwer verbrannt ist, nicht ärgern. Im Interview mit der Zeitung „Die Welt“ (Samstag) erzählte der ehemalige Rennfahrer, dass er den Leuten dann nur sage: „Ich hatte einen Unfall. Aber Sie sind schon so geboren.“ Sein früherer Rivale James Hunt habe nach dem Unfall mal zu ihm gesagt, er sehe jetzt besser aus als vorher. „Das werde ich mein Leben lang nie vergessen“, erzählte Lauda. Bis heute zeichnen die Narben des Unfalls das Gesicht des gebürtigen Wieners. Seine Geschichte kommt bald auch ins Kino. Der Streifen „Rush“ mit Daniel Brühl in der Hauptrolle soll am 3. Oktober anlaufen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Musiklegende Cher hat gerade ihren 71. Geburtstag gefeiert. Trotzdem stand die Sängerin in einem mega knappen Kostüm bei den Billboard Music Awards 2017 auf der Bühne …
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Bald ist es soweit - dann wird Sängerin Beyoncé Zwillingsmama. Am Wochenende feierte die 35-Jährige eine riesige Baby-Fete und zeigte ihre gewaltige Kugel. 
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Auch Musiker können wichtige Mahner gegen Antisemitismus und Rassismus sein. Jetzt wird Peter Maffay für sein Engagement ausgezeichnet.
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Frisch verheiratet: Pippa und Ehemann flittern auf Südseeinsel
Die frisch verheiratete Pippa Middleton verbringt nach britischen Medienberichten ihre Flitterwochen mit Ehemann James Matthews auf einer luxuriösen Südseeinsel.
Frisch verheiratet: Pippa und Ehemann flittern auf Südseeinsel

Kommentare