Nina Hagen.

Nina Hagen bereut Abtreibungen

Frankfurt/Main - Rock-Diva Hina Hagen (55) bereut, dass sie als junges Mädchen zweimal abgetrieben hat. Sie habe vor allem nach dem zweiten Mal "getrauert wie verrückt", sagt sie.

“Ich war nun mal so früh erwachsen. Ich hatte eine feste Beziehung in Ostberlin, und ich war halt schwanger­ das ging leider nicht“, sagte sie am Sonntag in der Radiosendung “hr1-Talk“ des Hessischen Rundfunks.

Lesen Sie auch:

Nina Hagen braucht keine sexuelle Liebe mehr

Bei ihrer ersten Abtreibung war sie nach eigenen Angaben 14 Jahre alt. Es folgte eine weitere, bevor sie mit 17 Jahren eine Fehlgeburt hatte. Vor allem nach dem zweiten Eingriff habe sie “getrauert wie verrückt“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry und Meghan Markle wie Popstars empfangen
Mit einer Stunde Verspätung kam das zukünftige Brautpaar in Cardiff an. Das war dem Prinzen äußerst unangenehm, auch wenn er nichts dafür konnte. Er war zusammen mit …
Prinz Harry und Meghan Markle wie Popstars empfangen
RTL-Dschungelcamp setzt auf Kultkicker Brinkmann
Auch in Staffel Zwölf ziehen wieder Ex-Models, Ex-Sportler und Ex-Frauen ins RTL-Dschungelcamp. Ein "weißer Brasilianer" könnte dabei für besonders unterhaltsame Momente …
RTL-Dschungelcamp setzt auf Kultkicker Brinkmann
Papst Franziskus traut Steward und Stewardess auf Flug
Die beiden chilenischen Flugbegleiter sind zwar bereits seit Jahren standesamtlich verheiratet und haben gemeinsame Kinder. Was ihnen noch fehlte: der kirchliche Segen - …
Papst Franziskus traut Steward und Stewardess auf Flug
Fans spekulieren: Was verrät David im Dschungelcamp über seine Bachelorette-Ex?
Was verrät David Friedrich im Dschungelcamp 2018 über seine Bachelorette-Ex Jessica Paszka? Fans erhoffen sich interessante Details.
Fans spekulieren: Was verrät David im Dschungelcamp über seine Bachelorette-Ex?

Kommentare