+
Nina Hagen.

Auftritte abgesagt

Nina Hagen ist krank und will ihre Ruhe

Berlin - Die Sängerin Nina Hagen (59) ist nach eigenen Worten "ganz doll krank geworden" und will Ruhe. Die Berlinerin hatte am Samstag erklärt, sie müsse ihre aktuell geplanten Auftritte absagen.

"Bitte macht Euch keine Sorgen um mich, denn ich bin in sehr guter ärztlicher Behandlung und auf dem Weg der Besserung", schrieb Hagen am Sonntag auf ihrer Facebook-Seite. Die Medien bat sie um Beachtung ihrer Privatspäre: "Es besteht überhaupt kein Grund meine Krankmeldung zu einem Sommerloch-Füller hochzustemmen!"

Die Berlinerin hatte am Samstag erklärt, sie müsse ihre aktuell geplanten Auftritte absagen. "Mein Arzt hat mich für mehrere Wochen krank geschrieben und mir viel Ruhe verordnet". Sie hoffe aber, bald wieder auf die Bühne zu können.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare