+
Schlagersänger Nino de Angelo und seine Frau Larissa sind nicht mehr "Jenseits von Eden".

Nach Rosenkrieg

Nino de Angelo: Versöhnung vor dem Traualtar 

Berlin - Sie trennten sich und lieferten sich eine heftige Schlammschlacht. Jetzt die überraschende Versöhnung: Schlagersänger Nino de Angelo (51) will seiner Frau Larissa erneut das Eheversprechen geben.

„Wir werden am 7. Juli noch einmal auf die dänische Insel Fanø zurückkehren, wo wir vor genau einem Jahr geheiratet haben. Dort werden wir uns erneut das Jawort geben“, sagte der Musiker („Jenseits von Eden“) der „Bild“-Zeitung vom Montag. „Und wir wollen Kinder, endlich eine Familie gründen.“

Das Paar hatte sich in den vergangenen Monaten einen auch öffentlich ausgetragenen Rosenkrieg geliefert. „Es hat eben eine Weile gedauert, bis wir gemerkt haben, dass wir zusammengehören“, erklärte der Sänger nun dem Blatt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Festnahmen nach gewaltsamem Tod von "Lambada"-Sängerin
Rio de Janeiro - Nur wenige Stunden nachdem die verkohlte Leiche von Sängerin Loalwa Braz Vieira (“Lambada“) aufgefunden wurde, gab es erste Festnahmen. Es soll ein …
Drei Festnahmen nach gewaltsamem Tod von "Lambada"-Sängerin
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby

Kommentare