Nizzas neues In-Viertel heißt "Le Petit Marais Niçois"

Nizza (dpa) - Frankreichs legendäre Mittelmeer-Metropole Nizza hat sich in den vergangenen Jahren aufgehübscht. Ein neuer Park mitten in der Stadt und neue Ausgehmöglichkeiten sind entstanden.

Am angesagtesten ist laut der deutschsprachigen "Riviera Côte d'Azur Zeitung": "Le Petit Marais Niçois - so nennen die Einheimischen die Gegend rund um die Rue Bonaparte, den Place Garibaldi und das Antiquitätenviertel, in Anlehnung an das Pariser Viertel Le Marais."

In kurzer Zeit sei nicht mehr Nizzas Altstadt angesagter Treffpunkt, sondern es seien die pulsierenden Bars und Restaurants, die hier nach und nach aus dem Boden geschossen seien.

Eine Art Trendsetter sei dabei ein Deutscher: der aus dem Odenwald stammende Koch Ralph Nuss. Der 46-Jährige habe mit dem "Comptoir Central Electrique" aus einem alten Elektrogeschäft das im Moment wohl angesagteste Vintage-Bistro der Stadt eröffnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz
Wer auf Instagram Erfolg haben will, der muss stets im Gespräch bleiben. Stars wie Heidi Klum schaffen das mit freizügigen Fotos, für die sie aber oft kritisiert werden. …
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz

Kommentare