+
Popstar Nadja muss vor Gericht.

No Angel Nadja drohen bis zu zehn Jahre Haft

Darmstadt - Die No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa muss sich vor Gericht verantworten. Sie soll einen Mann bei ungeschütztem Sex mit dem Aids-Erreger HIV infiziert haben.

Die Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung sei zugelassen worden, teilte das Amtsgericht Darmstadt am Dienstag mit. Für die Verhandlung seien in der zweiten Augusthälfte fünf Termine festgelegt worden, der erste am 16. August. Dem Popstar drohen zwischen sechs Monate und zehn Jahre Haft.

Lesen Sie auch:

No Angel Nadja ist krank und sagt Auftritte ab

Jetzt spricht No-Angels-Nadja

Der 28-Jährigen werden außerdem mehrere Fälle von versuchter gefährlicher Körperverletzung zur Last gelegt. Die Vorwürfe beziehen sich auf die Jahre 2000 bis 2004. Die Staatsanwaltschaft sprach bei der Anklageerhebung im Februar von insgesamt drei Sexualpartnern. Benaissa sei bewusst gewesen, dass jeder ungeschützte Sexualkontakt eine Übertragung des Virus zur Folge haben könne. Die anderen beiden Männer infizierten sich nicht.

Die No Angels - Eine Karriere in Bildern

Die No Angels - Eine Karriere in Bildern

Da Benaissa im Jahr 2000 noch jugendlich war, kommt sie vor ein Jugendschöffengericht. Bei der Haupt-Tat 2004 war sie allerdings erwachsen. Aus gesundheitlichen Gründen hatte die Künstlerin ihre Teilnahme an der aktuellen Club-Tournee der No Angels abgesagt.

Die Sängerin war am Osterwochenende 2009 vor einem Solo-Auftritt in dem Frankfurter Club “Nachtleben“ festgenommen worden. Sie saß zehn Tage in Untersuchungshaft. Die Ermittlungsbehörden hatten den Grund der Verhaftung öffentlich gemacht, was heftige Kritik hervorrief. Benaissa hat sich später offen zu ihrer HIV-Infektion bekannt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Pilot Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Lewis Hamilton ist ein erfolgreicher Sportler. Er verfolgt aber auch die politischen Ereignisse und bekennt sich als Fan der deutschen Kanzlerin. Imponiert hat ihm vor …
Formel-1-Pilot Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook

Kommentare