+
Noah Becker möchte ein neues Label gründen

Noah Becker will neues Label

Hamburg - Dem 18-jährigen Noah Becker ist eine Modemarke nicht mehr genug. Deshalb möchte er ein neues Label gründen, wobei sein bereits bestehndes Label "Fancy" nicht zu kurz kommen soll.

Noah Becker (18), ältester Sohn von Tennislegende Boris Becker, will eine zweite Modelinie entwerfen. “Ich will zusätzlich die Marke “Noah Becker“ herausbringen, und die soll alle möglichen Arten von Kleidung umfassen“, sagte Becker der Illustrierten “Gala“.

So sexy wird der Sommer 2012

So hoppeln die "Beach Bunnys" über den Strand

Sein erstes Label “Fancy“ werde weiterhin für T-Shirts, Sweat-Shirts und Kappen stehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
Eine Show zu seinen Ehren hat Diego Maradona in Neapel zum Anlass genommen, seinen Sohn um Entschuldigung zu bitten.
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Töchter von Facebook-Chefin Sandberg haben (noch) Facebook-Verbot
Berlin - Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, doch Mama und Facebook-Chefin Sheryl Sandberg bleibt hart: Sie seien noch zu jung für das soziale …
Töchter von Facebook-Chefin Sandberg haben (noch) Facebook-Verbot
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss

Kommentare