+
US-Schauspieler Noah Wyle und seine Kollegin Sara Wells haben geheiratet.

 Die Glückliche ist Kollegin Sara Wells

"ER"-Schauspieler Noah Wyle hat wieder geheiratet

Los Angeles - Noah Wyle, bekannt aus der Serie "Emergency Room", hat zum zweiten Mal geheiratet. Das verriet er in einer TV-Show und plauderte auch über die Flitterwochen mit seiner Liebsten.

US-Schauspieler Noah Wyle (43, „Emergency Room - Die Notaufnahme“) hat seine Kollegin Sara Wells geheiratet. Sie hätten sich in diesem Monat auf einer Ranch in Kalifornien das Ja-Wort gegeben, verriet der Schauspieler am Dienstag in der US-Sendung „The View“. Die Flitterwochen hätten sie in Paris verbracht. „Sehr romantisch“, betonte Wyle. Der Schauspieler und seine erste Frau Tracy, eine Maskenbildnerin, hatten sich 2009 nach zehnjähriger Ehe getrennt. Sie haben zwei Kinder, Sohn Owen (11) und Tochter Auden (8).

Wyle war als Dr. John Carter im Ärztekittel an der Seite von „ER“-Star George Clooney bekannt geworden. Er war auch in Filmen wie „Donnie Darko“, „Weißer Oleander“ und „Nichts als die Wahrheit“ zu sehen. In der von Steven Spielberg produzierten Science-Fiction-Serie „Falling Skies“ spielt er seit 2011 einen kämpferischen Anführer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene
Bei den Ermittlungen gegen US-Filmproduzent Harvey Weinstein wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe werden einem Medienbericht zufolge auch dessen Zahlungen an …
Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Post vom fast 70-jährigen Thronfolger. Mit einem hübschen Foto vom Sommerfest.
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit
Die Modewelt auf Instagram wird von Frauen dominiert, aber Männer holen auf. Einer der erfolgreichsten ist Marcel Floruss. Von Stuttgart aus hat er sich nach New York …
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit
Diddy will Football-Team kaufen
Auf Twitter bewirbt sich der Musiker um den Kauf der Carolina Panthers. Ihr derzeitiger Besitzer will sich nach Rassismus- und Sexismus-Vorwürfen zurückziehen
Diddy will Football-Team kaufen

Kommentare