+
Noel Gallagher versteht die Musikbranche nicht mehr

Noel Gallagher: "Die Charts sind verrückt"

London - Der englische Musiker Noel Gallagher findet es vollkommen unverständlich und “wirklich irre“, wie heutzutage Hits ermittelt werden.

In einem Video-Interview mit dem Musikmagazin “NME“ sagt der ehemalige Oasis-Gitarrist und -Songwriter: “Einige von uns sind alt genug, um sich an “Top of the Pops“ oder die “Chart Show“ und dergleichen zu erinnern. Und wer Headliner bei “Top of the Pops“ war, war die verdammte Nummer eins in der ganzen Welt... Heutzutage sind die Charts völlig verrückt.“

Wegen der Vorab-Veröffentlichungen im Internet würden teilweise schon Titel in den internationalen Hitlisten aufgeführt, die noch gar nicht im Plattenladen zu kaufen seien.

Er verstehe einfach nicht, was das soll, ereiferte sich der 44-Jährige. Die TV-Musikshow “Top of the Pops“, die über Jahrzehnte als ein verlässliches Erfolgsbarometer der internationalen Musikbranche galt, wurde vor fünf Jahren von der BBC eingestellt, weil die Einschaltquoten nicht mehr stimmten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare