Nominierungen für die "Goldene Kamera"

- Berlin - Die Schauspieler Michael Mendl, Armin Rohde und Christoph Waltz sind als beste Schauspieler des Jahres 2003 für die "Goldene Kamera" der Programmzeitschrift "Hör Zu" nominiert worden.

<P>Der 59-jährige Mendl spielte den früheren Bundeskanzler Willy Brandt in der ARD-Verfilmung der Guillaume-Affäre ("Im Schatten der Macht"), die 1974 zum Rücktritt Brandts führte. "Virtuos und zutiefst authentisch zeigte er den großen Politiker als grüblerischen, einsamen Mann, der seine latente Melancholie in weiblicher Gesellschaft zu vertreiben versucht", heißt es in der Begründung der Jury, die den Zweiteiler außerdem in der Kategorie "Bester deutscher Fernsehfilm" nominierte.</P><P>Der ebenfalls für den Preis vorgeschlagene Rohde (48) habe auch in der TV-Saison 2003 bewiesen, "dass er sich längst von dem Proletenimage seiner frühen Film- und Fernsehjahre emanzipiert hat", meinte die Jury. Er war unter anderem als Operettenstar Richard Tauber in der ARD und vor allem als Bohrmeister Jürgen Grabowski in dem Zweiteiler "Das Wunder von Lengede" (Sat.1) zu sehen, der ebenfalls als bester deutscher Fernsehfilm nominiert worden ist.</P><P>Christoph Waltz (Jahrgang 1956) spielte unter anderem in dem ARD-Fernsehfilm "Zwei Tage Hoffnung" über den Arbeiteraufstand 1953 in der DDR, in dem Kinofilm "Der alte Affe Angst" und in dem viel gelobten ZDF-Kriminalfilm "Der Mörder ist unter uns" mit. Die 39. Verleihung der "Goldenen Kamera" findet am 4. Februar im Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt statt. Die Moderation übernimmt wieder Thomas Gottschalk. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare