Nordiren stehen auf Chips im Brot

Belfast (dpa) - Beim Essen ist in Großbritannien derzeit keine Idee zu abwegig. Nach dem Erfolg eines Londoner Cafés, das ausschließlich Cornflakes und andere Frühstücksflocken auf der Karte hat, finden im nordirischen Belfast mit Chips belegte Brote reißenden Absatz.

Der möglicherweise erste Chips-Sandwich-Laden der Welt war nach der Eröffnung am Montag nach zwei Stunden ratzeputz leergekauft. "Simply Crispy" ist die Idee der Satire-Nachrichtenseite "The Ulster Fry" und soll für etwa drei Wochen existieren. Kunden können zwischen verschiedenen Chips- und Brötchensorten wählen und wahlweise Käse oder Schinken hinzufügen. Dazu gibt es Suppe und Pommes.

Besitzer Andrew McMenamin zufolge erinnert der Snack die Kunden an ihre Schulzeit, wie die Nachrichtenagentur PA berichtete.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare