+
Desiree Nosbusch und ihr Lebensgefährte Mehmet Kurtulus sind auch wieder vor der Kamera ein Paar.

Nosbusch und Kurtulus: Comeback als Paar vor Kamera

Hamburg - Das Schauspielerpaar Désirée Nosbusch und Mehmet Kurtulus hat es jahrelang vermieden, gemeinsam vor der Kamera zu stehen. Doch jetzt ist es wieder so weit.

“Wir haben uns vor sechs Jahren bei Dreharbeiten kennengelernt und waren uns immer einig: Das braucht, bis es wieder dazu kommt“, sagte Nosbusch am Montag in Hamburg.

Die 45-Jährige und ihr acht Jahre jüngerer Lebensgefährte drehten in der Hansestadt für den ARD-“Tatort“ erstmals wieder zusammen. “Es musste etwas Besonderes kommen, etwas Anderes“, meinte die Schauspielerin, denn “sich wieder vor der Kamera als Paar zu bewegen, ist auch eine Gefahr“.

In der Folge “Vergissmeinnicht“ (28. März) verliebt sich Ermittler Cenk Batu (Kurtulus) in die geheimnisvolle Mia Andergast (Nosbusch).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweighöfer von Hollywood fasziniert
Früher oder später zieht es deutsche Schauspieler nach Hollywood. Nicht immer mit durchschlagendem Erfolg.
Schweighöfer von Hollywood fasziniert
Kaley Cuoco feiert Junggesellinnenabschied
Für Kaley Cuoco war es nicht der erste Junggesellinnenabschied. Übung macht offenbar die Meisterin. Videos zeigen wilde Tänze auf der Party, die am Samstag stieg.
Kaley Cuoco feiert Junggesellinnenabschied
Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen
Lilly Becker zeigt sich nach der Trennung von Boris Becker oben ohne. "Weil ich es kann", kommentiert sie.
Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen
Video zeigt heiße Tanz-Moves: „Big Bang Theory“-Star feiert wilden Junggesellinnenabschied 
US-Schauspielerin Kaley Cuoco (32), bekannt als Penny aus der TV-Serie „The Big Bang Theory“, hat ausgiebig ihren Junggesellinnenabschied gefeiert.
Video zeigt heiße Tanz-Moves: „Big Bang Theory“-Star feiert wilden Junggesellinnenabschied 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.