TV-Star in Münchner Krankenhaus

Notaufnahme in Klinikum Großhadern! Sorge um Giulia Siegel

  • schließen

München - Sorge um Giulia Siegel. Die Tochter des Musikproduzenten Ralph Siegel musste am Dienstagabend in der Notaufnahme behandelt werden.

Giulia Siegel ließ sich am Dienstagabend im Klinikum Großhadern in der Notaufnahme behandeln. Zu schwach, um ein passendes Selfie auf Instagram zu posten, war die 42-Jährige allerdings nicht. „Doktorspiele in der Notaufnahme“ nannte sie den Schnappschuss. In ihrem Arm steckt deutlich sichtbar eine Infusions-Kanüle.

Was genau vorgefallen ist, teilt sie nicht mit, doch laut der Bildbetitelung hängt es wohl mit starken Magenproblemen zusammen. „Weniger Stress, rauchen, Alkohol und kein scharfes Essen ..... das ist klar“, verordnete sich das Model selbst. 

Ansonsten gibt sie zu, in solchen Fällen ziemlich „beratungsresistent“ zu sein. Vielleicht ändert sie ihre Meinung allerdings noch einmal, wenn die Ergebnisse ihrer Untersuchung feststehen. Vermutlich werden die Fans es also bald erfahren, warum Giulia tatsächlich ins Krankenhaus musste.

kah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare