+
Marie Dubois.

Sie litt an Multipler Sklerose

Schauspielerin Marie Dubois gestorben

Paris - Die französische Schauspielerin Marie Dubois ist tot. Sie starb am Mittwoch im Alter von 77 Jahren in der Nähe der südfranzösischen Stadt Pau. Ihre Agentur bestätigte entsprechende Berichte.

Dubois war in den 1960er Jahren vor allem durch Autorenfilme der Nouvelle Vague bekanntgeworden. François Truffaut drehte mit ihr als Kellnerin Léna ihren ersten Film „Schießen Sie auf den Pianisten“ (1959) an der Seite von Charles Aznavour. In Truffauts „Jules und Jim“ war in der Rolle der Thérèse zu sehen. Zudem filmte sie mit Luchino Visconti, Eric Rohmer, Jean­Luc Godard oder an der Seite von Yves Montand.

Dubois litt seit langem an Multipler Sklerose und hat selbst für eine Sensibilisierung gegenüber der chronischen Entzündungskrankheit gearbeitet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare