+
Michel (Bruno Podalydès) bricht zu neuen Ufern auf. Foto: Prokino

"Nur Fliegen ist schöner": Der Traum von Freiheit

Berlin (dpa) – Michel ist fünfzig. Er ist verheiratet, die Kinder sind aus dem Haus und als Grafikdesigner verbringt er seinen Arbeitstag vor dem Computer. Eine Routine, die ihm allmählich auf die Nerven geht. Eines Tages sieht Michel Fotos eines Kajaks, dessen Rumpf ihn an ein Flugzeug erinnert.

Der Traum von Freiheit und Abenteuer wird in ihm wach. Michel bestellt das Kajak und wird zum begeisterten Paddler. Eines Tages bricht er zu einer Fahrt auf, auf der er Laëtitia, die Wirtin eines Ausfluglokals, und eine junge Kellnerin kennenlernt.

Mit "Nur Fliegen ist schöner" hat der französische Regisseur Bruno Podalydès ("Das Geheimnis des gelben Zimmers") seine Komödie über das Ausbrechen aus dem Alltag mit den beiden französischen Schauspielerinnen Sandrine Kiberlaine und Agnès Jaoui besetzt.

(Nur Fliegen ist schöner, Frankreich 2015, 105 Min., FSK ab 0, von Bruno Podalydès, mit Bruno Podalydès, Sandrine Kiberlaine, Agnès Jaoui)

Nur Fliegen ist schöner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit
Schlager-Queen Helene Fischer hat sich zum Echo-Eklat geäußert. Auf Facebook bricht sie ihr Schweigen.
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit
Golfmode wird alltagstauglicher
Elitär und spießig: das trifft auf den Golfsport immer weniger zu. Auch der strenge Kleidungsstil hat sich gelockert. Golfer wollen zunehmend funktional und gleichzeitig …
Golfmode wird alltagstauglicher
Es ist auf vielen Fotos zu sehen! Experte: Dieses Verhalten muss Meghan Markle unbedingt ablegen
Ist Meghan Markle trotz eines Benimmkurses noch nicht bereit dafür, in die Königsfamilie einzuheiraten? Diese Punkte bemängelt ein Etikette-Experte an ihrem Auftreten.
Es ist auf vielen Fotos zu sehen! Experte: Dieses Verhalten muss Meghan Markle unbedingt ablegen
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - alle schauen nur entsetzt auf ihre Füße 
Kim Kardashian hat ein freizügiges Bikinibild von sich im weißen Sand gepostet. Mit dieser Reaktion ihrer Fans aber hat sie sicher nicht gerechnet. 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - alle schauen nur entsetzt auf ihre Füße 

Kommentare