+
US-Präsident Barack Obama feiert seinen 49. Geburtstag ohne seine Familie

Obama feiert seinen Geburtstag allein zu Haus

Washington/Marbella - US-Präsident Barack Obama feiert seinen 49. Geburtstag ohne seine Familie, die sich derzeit im Sommerurlaub befindet. Das sind seine Pläne:

Für den Abend ist ein Geburtstagsessen mit Freunden in Chicago geplant, die Nacht verbringt er in seinem Haus im Hyde Park, einem ruhigen, eleganten Viertel der Stadt. Obwohl es kein runder Geburtstag ist, hat die Parteiführung einiges geplant: Die Demokraten wollen angesichts der im November anstehenden Kongresswahlen den Ehrentag des Präsidenten nicht verstreichen lassen, ohne bei diversen Veranstaltungen Spenden für die Partei zu sammeln und noch einmal kräftig die Werbetrommel für Obama und die Partei zu rühren.

Seit Obama das Präsidentenamt vor 18 Monaten übernommen hat, ist er sichtlich ergraut - ein Umstand, über den er selbst des öfteren sinniert hat. Auch sein Stoffwechsel habe sich mit zunehmendem Alter verlangsamt. Was aber nicht heißen soll, dass ihm der Job keinen Spaß macht, wie das Weiße Haus offiziell mitteilte. Der Präsidentenposten bereite Obama trotz der hohen psychischen und physischen Belastung weiterhin “große Freude“, versicherte Sprecher Robert Gibbs.

Obamas Frau Michelle und die zwei gemeinsamen Töchter werden beim Geburtstagsessen in Chicago fehlen. Die zwölfjährige Tochter Malia ist im Ferienlager, die First Lady und die jüngste Tochter Sasha in Spanien. Am Mittwoch trafen die 46-jährige Michelle und die neunjährige Sasha unter strengen Sicherheitsvorkehrungen im Fünf-Sterne-Hotel Villa Padierna in der südspanischen Stadt Marbella ein, einem noblen Badeort. Begleitet wurden sie von Freunden der Familie.

Am Sonntag soll Michelle Obama dem spanischen König Juan Carlos und dessen Frau, Königin Sofia, einen Besuch in deren Sommerhaus auf Mallorca abstatten. Was sonst noch während des spanischen Urlaubs geplant ist, war zunächst nicht bekannt.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare