+
Die Töchter des US-Präsidenten Barack Obama, Sahsa und Malia, haben keine Facebook-Profil.

Obama-Töchter sind nicht bei Facebook

Washington - Die Töchter von US-Präsident Barack Obama, Sasha und Malia, sind aus Sicherheitsgründen nicht bei Facebook. Michelle Obama würde es aber auch nicht erlauben, wenn ihr Mann nicht Präsident wäre.

Ihre beiden Kinder im Alter von neun und zwölf Jahren müssten mit Einschränkungen leben, die andere Kinder nicht hätten, sagte First Lady Michelle Obama dem US-Fernsehsender NBC am Mittwoch. Doch selbst wenn ihre Töchter nicht im Weißen Haus wohnen würden, gäbe es keine Notwendigkeit für ein Profil bei Facebook, sagte Obama weiter. Sie finde es nicht gut, dass junge Kinder ein solches Profil hätten. Wenn ihre Kinder einmal älter sind, könnten sie vielleicht bei Facebook sein, sagte sie.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare