+
Im September waren Oben-Ohne-Fotos von Herzogin Kate im französischen Magazin „Closer“ erschienen.

Nachspiel für Fotografen

Oben-Ohne-Fotos von Kate: Gericht ermittelt

Paris - Die verschwommenen Oben-Ohne-Fotos der britischen Herzogin Kate beim Sonnenbaden in der Provence haben für den Fotografen der Bilder und seinen Verlag ein weiteres juristische Nachspiel.

Ein französisches Gericht teilte am Donnerstag mit, gegen den Fotografen und seinen Arbeitgeber, die Zeitung „La Provence“ sowie gegen ein Magazin wegen möglicher „krimineller Ausbeutung von Bildern“ zu ermitteln. Die unautorisierten Fotos, die die Frau von Prinz William bei einem Frankreich-Urlaub oben ohne zeigen, waren im September im französischen Magazin „Closer“ erschienen. Daraufhin hatten William und Kate rechtliche Schritte gegen eine Verwendung der Bilder eingeleitet. Am britischen Königshaus waren die Aufnahmen als „grotesker Missbrauch der Privatsphäre“ bezeichnet worden.

Schnelles Babyglück in Europas Königshäusern

Schnelles Babyglück in Europas Königshäusern

AP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Ihr Leben als Rockstar ist nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem möchte Beth Ditto (35) nicht auf Nachwuchs verzichten.
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Im Filmgeschäft müsse sich etwas ändern, findet die Schauspielerin. Sie beklagt, dass es - wie in vielenen anderen Branchen auch - immer noch überwiegend Männer sind, …
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held
Der damals 18-jährige Matthias Rust wurde nach seiner Landung mit einer Cessna in Moskau festgenommen und zu vier Jahren Arbeitslager verurteilt. Allerdings wurde er …
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held

Kommentare