Vom Oberbürgermeister zum Autor - Udes Pläne für "danach

Hamburg/München - Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) hat für die Zeit nach der Rathausspitze klare Pläne: er will als Autor arbeiten.

"Ich schreibe Zeitungskolumnen, bin Herausgeber juristischer Publikationen und veröffentliche alle paar Jahre satirische Bücher", sagte Ude (60) der Wochenzeitung "Die Zeit". Wenn er nicht mehr Oberbürgermeister sei, würde er nur noch als Autor arbeiten - "gemeinsam mit meiner Frau, die die Fotos macht". Doch nicht nur Schreiben stünde für Polit-Rentner Ude auf dem Programm, sondern auch Lernen. "Logisch, dass ich die unzulänglichen Sprachkenntnisse im Ruhestand aufmöbeln möchte."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab
Schlechte Nachrichten für die, die Karten für eines der letzten drei Konzerte gehabt hätten: Marius Müller-Westernhagen muss krankheitsbedingt seine Tour abbrechen.
Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt
Seit zwei Jahren sind die beiden ein Paar: Nun will der US-Schauspieler John Stamos seine Freundin Caitlin McHugh heiraten.
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt
New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Harvey Weinstein
Nach den Vorwürfen wegen sexueller Übergriffe, ermittelt nun auch die New Yorker Staatsanwaltschaft gegen den Filmproduzenten Harvey Weinstein.
New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Harvey Weinstein
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Der portugiesische Fußballstar engagiert sich angesichts der verheerenden Waldbrände in seiner Heimat. Er soll die Kosten für die medizinische Versorgung von 370 …
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände

Kommentare