+
Oliver Stone dreht demnächst einen Film über Ahmadinedschad.

Oliver Stone will Ahmadinedschad in besseres Licht rücken

Teheran - US-Filmregisseur Oliver Stone plant ein außergewöhnliches Projekt. Er will einen Dokumentarfilm über den Islam und den iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad drehen.

Der US-Filmregisseur Oliver Stone will im Iran einen Dokumentarfilm über Präsident Mahmud Ahmadinedschad drehen. Stone wolle in den nächsten zwei bis drei Wochen in den Iran reisen, berichtete die iranische Nachrichtenagentur Fars am Mittwoch. Sein Sohn Sean Stone sei bereits im Land, um Drehorte ausfindig zu machen.

Der dreifache Oscar-Gewinner Oliver Stone wollte schon im Jahr 2007 einen Film über Ahmadinedschad drehen. Er habe dann aber keine Zeit gehabt, teilte sein Sprecher mit.

Ahmadinedschad soll den Berichten zufolge dem Filmprojekt zugestimmt haben - allerdings nur unter bestimmten Bedingungen. So wolle der Präsident das Drehbuch genau unter die Lupe nehmen und keine fiktionalen Szenen erlauben. Der 64 Jahre alte Hollywood-Regisseur Stone habe die Drehgenehmigung erhalten, nachdem er betont hatte, dass der Dokumentarfilm das Bild des Islams sowie den Iran und Ahmadinedschad selbst in ein besseres Licht rücken solle.

Obwohl sich der Iran gegenüber der amerikanischen Filmbranche kritisch zeigt, ist Stone in dortigen Filmkreisen beliebt. Der Regisseur (“Platoon“, “Natural Born Killers“) porträtierte bereits andere umstrittene Politiker in Dokumentarfilmen: 2009 holte er in Lateinamerika im Film “South of the Border“ Kubas Präsidenten Raul Castro und Venezuelas Staatsoberhaupt Hugo Chávez vor die Kamera.

Die zehn coolsten Promi-Werbespots

Die 10 coolsten Promi-Werbespots

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene
Bei den Ermittlungen gegen US-Filmproduzent Harvey Weinstein wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe werden einem Medienbericht zufolge auch dessen Zahlungen an …
Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Post vom fast 70-jährigen Thronfolger. Mit einem hübschen Foto vom Sommerfest.
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit
Die Modewelt auf Instagram wird von Frauen dominiert, aber Männer holen auf. Einer der erfolgreichsten ist Marcel Floruss. Von Stuttgart aus hat er sich nach New York …
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit
Diddy will Football-Team kaufen
Auf Twitter bewirbt sich der Musiker um den Kauf der Carolina Panthers. Ihr derzeitiger Besitzer will sich nach Rassismus- und Sexismus-Vorwürfen zurückziehen
Diddy will Football-Team kaufen

Kommentare