+
Die "Ice Bucket Challenge" von US-Schauspielerin Olivia Wilde sorgte für Aufsehen.

US-Schauspielerin narrt das Netz

Olivia Wilde: Eisdusche mit "Muttermilch"

  • schließen

New York - Schauspielerin Olivia Wilde (30) hat die Ice Bucket Challenge angenommen - und ihr eine sehr, sehr persönliche Note hinzugefügt. Dann jedoch nahm die Geschichte eine unerwartete Wendung.

Statt mit Eiswasser überkippte sich Wilde (bekannt aus "Dr. House"), auf dem Balkon eines Hochhauses in New York City stehend, mit etwa fünf Litern einer weißen Flüssigkeit: „Sorry, ich hatte gerade kein Wasser, deshalb habe ich Muttermilch genommen“, erklärte die Mutter des vier Monate alten Otis Alexander in dem Video, das sie bei Youtube veröffentlichte. „Das hat mich die ganze Nacht gekostet“, witzelte sie.

Sehen Sie hier das Video

Auf ihr Instagram-Profil stellte die Mimin eine Schwarz-Weiß-Version des Ereignisses in Zeitlupe.

Etwas später stellte sich das ganze jedoch als Witz heraus: "Moment mal, Ihr dachtet wirklich, das sei Muttermilch gewesen?", fragte sie ihre Twitter-Follower unschuldig. "Du meine Güte! Danke, aber meine Brüste geben leider nicht so viel her. Haha."  

Zum Glück muss der Kleine jetzt also nicht wochenlang auf Nahrung verzichten.

Die 30-Jährige nominierte den Senator von New Jersey, Cory Booker, die Frauenrechtlerin Gloria Steinem - und Musiklegende Prince. Die Aktion widmete sie Scott Lew, einem Drehbuchautor, der an ALS erkrankt ist. Für die Erforschung dieser bisher noch unheilbaren Krankheit sollen mit Hilfe der "Ice Bucket Challenge" Spenden gesammelt werden. 

dpa/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alles wegen der Liebe: Prinz Harry verzichtet wegen Meghan auf nervige Gewohnheit
Die Liebe zu seiner Meghan muss groß sein. Denn künftig will Prinz Harry sogar auf ein ganz bestimmtes Laster verzichten - was dem Prinzen wohl nicht leicht fallen wird.
Alles wegen der Liebe: Prinz Harry verzichtet wegen Meghan auf nervige Gewohnheit
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Die US-Schauspielerin Meghan Markle darf noch vor der Hochzeit mit Prinz Harry Weihnachten mit den Royals feiern.
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Auch Hollywood-Star Salma Hayek war nach eigenen Angaben ein Opfer von Harvey Weinstein. Er habe sie vor Jahren zu sexuellen Handlungen drängen wollen. Jetzt endlich …
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Oha, dieses frisch aufgetauchte Foto dürfte die Fantasie von so manchem Helene-Fischer-Fan anregen: Der Schlagerstar zeigt sich beim Baden.
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?

Kommentare