+
Der britische Popsänger Olly Murs hat sich äußerlich verändert. Foto: Maurizio Gambarini

Musiker mit Muskeln

Olly Murs trainiert viel

Der 32-Jährige arbeitet regelmäßig an seiner Figur. Zurzeit fühlt er sich "richtig gut".

Berlin (dpa) - Der britische Musiker Olly Murs (32) macht mit regelmäßigen Besuchen im Fitnessstudio eine Figurveränderung durch. "Ja, ich trainiere recht viel", sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

"Vor eineinhalb Jahren wollte ich wieder richtig fit werden. Zurzeit fühle ich mich richtig gut. Wir gehen bald auf Tour." Im März startet der Popstar ("Heart Skips a Beat") seine Tournee.

Mit seiner Musik verbreitet Murs bei seinen Fans gute Laune. "Nicht jeder Tag ist perfekt und fröhlich. Trotzdem versuche ich jeden Tag zu lächeln und Spaß zu haben." Manchmal sei das allerdings schwer. "Es gibt Tage, da wirst du von allen zugetextet oder bekommst einen schrecklichen Anruf. Da denkst du dann: Alle sind gegen mich." Doch auch in diesen Momenten versuche er, positiv zu bleiben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Oha, dieses frisch aufgetauchte Foto dürfte die Fantasie von so manchem Helene-Fischer-Fan anregen: Der Schlagerstar zeigt sich beim Baden.
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Tochter von Michael Schumacher erklärt Entscheidung
Am Rande einer Veranstaltung in München hat sich Gina Marie Schumacher, Tochter des Formel-1-Rekordweltmeisters, zu Wort gemeldet und über eine Entscheidung gesprochen. 
Tochter von Michael Schumacher erklärt Entscheidung
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Auch Hollywood-Star Salma Hayek war nach eigenen Angaben ein Opfer von Produzent Harvey Weinstein. Er habe sie vor Jahren zu sexuellen Handlungen drängen wollen. Jetzt …
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Morgan Spurlock: "Ich bin Teil des Problems"
Der bekannte US-Dokumentarfilmer Morgan Spurlock gibt sexuelle Übergriffe in der Vergangenheit zu und sagt: "Ich bin Teil des Problems." Aber er will auch Teil der …
Morgan Spurlock: "Ich bin Teil des Problems"

Kommentare