+
Holte der "Oscar-Fluch" die schöne Sandra Bullock ein?

Die Opfer des "Oscar-Fluchs"

Los Angeles - Einen Oscar zu gewinnen ist eines der höchsten Ziele, das eine Schauspielerin haben kann. Es bedeutet großen Erfolg und Ruhm. Für Beziehungen hingegen scheint der Oscar eher ein Fluch zu sein.

Das jüngste Opfer des "Oscar-Fluchs" ist Sandra Bullock. Kürzlich noch strahlte sie auf dem Roten Teppich mit ihrer Trophäe um die Wette, nun erlebt sie die private Hölle.

Lesen Sie auch:

Sandra Bullock und der Oscar-Fluch

Kate Winslet wieder solo

Ihr Mann Jesse James soll sie betrogen haben. Lastet auf dem Hollywood-Star auch der "Oscar-Fluch"? Jedenfalls reiht sich Bullock hinter Kate Winslet, Julia Roberts, Helen Hunt und einigen anderen in die Schlange derer ein, deren Beziehungen den Oscar-Gewinn nicht überdauerte.

Hat der Oscar-Fluch diese Schauspielerinnen eingeholt?

Hat der Oscar-Fluch diese Schauspielerinnen eingeholt?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Handwerk, Kunst und Design - bei High Heels verschwimmen diese Grenzen. Die kreativen Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Diese zeigt …
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande

Kommentare