+
Talkshow-Legende Oprah Winfrey wollte immer so werden, wie Martin Luther King.

Kinderlos am Glücklichsten

Oprah Winfrey: Kinder würden mich hassen

Los Angeles - Für viele ist der eigene Nachwuchs die Erfüllung des Lebens. Nicht für Oprah Winfrey. Die 59-Jährige ist auch ohne Kinder sehr glücklich. Warum sie denkt, dass Kinder sie sowieso hassen würden:

US-Talkshowlegende Oprah Winfrey (59) ist auch ohne eigene Kinder glücklich. „Wenn ich Kinder hätte, würden sie mich hassen“, sagte sie dem US-Magazin „Hollywood Reporter“. „Sie würden in einer Talkshow über mich herziehen, weil irgendjemand in meinem Leben zu leiden gehabt hätte, und das wären wahrscheinlich sie gewesen.“ Während ihre beste Freundin immer davon geträumt habe, Mutter zu sein, habe sie stets Martin Luther King sein wollen. Vor einigen Jahren war bekanntgeworden, dass Winfrey als Kind sexuell missbraucht worden war. Mit 14 hatte sie ein Kind geboren, das aber nach einigen Wochen im Krankenhaus starb.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Die US-Schauspielerin Meghan Markle darf noch vor der Hochzeit mit Prinz Harry Weihnachten mit den Royals feiern.
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Auch Hollywood-Star Salma Hayek war nach eigenen Angaben ein Opfer von Harvey Weinstein. Er habe sie vor Jahren zu sexuellen Handlungen drängen wollen. Jetzt endlich …
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Oha, dieses frisch aufgetauchte Foto dürfte die Fantasie von so manchem Helene-Fischer-Fan anregen: Der Schlagerstar zeigt sich beim Baden.
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Tochter von Michael Schumacher erklärt Entscheidung
Am Rande einer Veranstaltung in München hat sich Gina Marie Schumacher, Tochter des Formel-1-Rekordweltmeisters, zu Wort gemeldet und über eine Entscheidung gesprochen. 
Tochter von Michael Schumacher erklärt Entscheidung

Kommentare