+
US-Fernsehstar Oprah Winfrey (61) ist mit 43 Millionen Dollar (rund 38 Millionen Euro) bei den "Weight Watchers" eingestiegen.

Abnehmunternehmen

Oprah Winfrey steigt bei Weight Watchers ein

New York - US-Fernsehstar Oprah Winfrey (61) ist mit 43 Millionen Dollar (rund 38 Millionen Euro) bei den "Weight Watchers" eingestiegen.

Die Moderatorin erwarb einen Anteil von zehn Prozent am Diätunternehmen, wie "Weight Watchers" am Montag mitteilte.

Sie wird außerdem Mitglied des Aufsichtsrats. Der Aktienkurs der Firma stieg am Montag um mehr als 100 Prozent. Das Abnehmprogramm von "Weight Watchers" habe ihr bei ihren eigenen Gewichtsproblemen geholfen, ließ Winfrey mitteilten. 

Winfrey hat laut dem Wirtschaftsmagazin "Forbes" ein Vermögen von rund drei Milliarden US-Dollar. Sie wurde mit ihrer nachmittäglichen Talkshow zu einer der erfolgreichsten Medienfrauen der USA. Nach mehr als 25 Jahren als Moderatorin der nach ihr benannten Sendung hörte sie vor vier Jahren auf. Danach startete sie einen eigenen Fernsehsender mit dem Namen OWN ("Oprah Winfrey Network").

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare