Roy Orbison: Stern auf dem Walk of Fame

Los Angeles - Mehr als 20 Jahre nach seinem Tod ist Rock 'n' Roll-Legende Roy Orbison posthum mit einem Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood geehrt worden.

Seine Witwe Barbara nahm an der Enthüllung am Freitag teil. Orbison (“Only the Lonely“, “Crying“, “Oh, Pretty Woman“) starb 1988 im Alter von 52 Jahren. Erst kurz zuvor hatte er sich mit Bob Dylan, George Harrison, Tom Petty und Jeff Lynne zur Supergruppe The Traveling Wilburys zusammen getan. 

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington: So erinnert Linkin Park an den Todestag des Sängers
Chester Bennington, Sänger von Linkin Park, ist heute vor einem Jahr verstorben. Familie, Freunde und Fans gehen auch heute noch mit ihrer Trauer unterschiedlich um.
Chester Bennington: So erinnert Linkin Park an den Todestag des Sängers
Otto Waalkes wird 70 - Kabel eins feiert den Geburtstag
Es kaum jemanden in Deutschland, der ihn nicht kennt. Otto Waalkes wird 70 Jahre alt. Der Sender Kabel eins feiert den Geburtstag mit einem Filmfeuerwerk.
Otto Waalkes wird 70 - Kabel eins feiert den Geburtstag
Promi Big Brother 2018: Zieht Sophia Wollersheim in den Container? 
Sophia Wollersheim (30) heißt seit der Scheidung von Ex-Mann Bert mit neuem Namen Vegas und lebte die letzten Monate in Los Angeles. Nun plant sie wohl ihr Comeback im …
Promi Big Brother 2018: Zieht Sophia Wollersheim in den Container? 
Sila Sahin-Radlinger ist Mutter geworden: „Er ist da!“
Die Moderatorin Sila Sahin-Radlinger (32) und ihr Ehemann, der Fußballprofi Samuel Sahin-Radlinger (25), haben ihr erstes Kind bekommen.
Sila Sahin-Radlinger ist Mutter geworden: „Er ist da!“

Kommentare