+
Schauspieler Colin Firth bekommt seit seinem Oscar-Gewinn mehr schlechte Drehbücher.

Seit Oscar: Colin Firth bekommt mehr schlechte Drehbücher

Hamburg - Sein Oscar-Gewinn hat ihm bislang wenig geholfen, im Gegenteil: Seitdem Colin Firth die berühmte Trophäe besitzt, erhält der Schauspieler sogar noch mehr schlechte Drehbücher.

Schauspieler Colin Firth kann nach seinem Oscar-Gewinn für “The King's Speech“ im vergangenen Jahr keinen großen Karrieresprung feststellen. Seine berufliche Laufbahn habe sich nicht substanziell geändert, er sei vielleicht ein bisschen beschäftigter, sagte der Brite der Programmzeitschrift “TV Spielfilm“ laut Vorabbericht.

Die große Oscar-Nacht 2011 in Hollywood

Die große Oscar-Nacht in Hollywood

“Vorher bekam ich drei schlechte Drehbücher, jetzt sind es 300.“ Der 51-Jährige ist ab 2. Februar in dem Agententhriller “Dame, König, As, Spion“ zu sehen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot

Kommentare