+
Christoph Waltz

Oscar-Gewinner als Jesus und Papst

Waltz albert und stellt klar: "Bin Österreicher"

New York - Klamauk kann er also auch: Oscargewinner Christoph Waltz hat sich im US-Fernsehen von seiner komischen Seite gezeigt. Zudem unterstrich er, dass er kein Deutscher, sondern Österreicher ist.

In der legendären Comedyshow "Saturday Night Live" war er am Samstagabend (Ortszeit) nicht nur Gastgeber, sondern auch Hauptdarsteller in mehreren Sketchen. Er stellte gleich klar: "Ich bin nicht Deutscher, ich bin Österreicher. Und wir Österreicher haben einen wunderbaren Sinn für Humor. Die Deutschen nicht so." In einer Woche könnte er für seine Rolle in "Django Unchained" seinen zweiten Oscar gewinnen.

Als Papst veräppelt Waltz Fernsehwerbung für Ruhestandsfonds. Er spielt Benedict XVI. mit Rentnersorgen: Überfällige Rechnungen und reißende Einkaufstüten. Aber Gott sei Dank gibt es ja die spezielle Finanzanlage für ausscheidende Päpste. "Djesus Uncrossed" ist eine Parodie auf "Inglourious Basterds". Als "Djesus" ("das D ist stumm!") predigt er allerdings "alles, nur nicht Vergebung". Entsprechend macht er mit Samuraischwert und Schrotflinte Jagd auf Römer. Waltz letzter Satz in der Kinotrailerparodie: "Nie mehr der nette Herr Jesus!"

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Kate Upton wurde kürzlich vom Magazin Maxim zur „heißesten Frau der Welt“ gewählt. Jetzt gibt das schöne Curvey-Model auf Instagram preis: Sie ist schwanger.
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
„Zu dünn“ finden die einen, „du siehst Klasse aus“ sagen die anderen: Jenny Elvers neuer Instagram-Post aus dem Urlaub sorgt wieder für Gesprächsstoff.
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
Léa Linster über Kalorien und Glück
Die Sterneköchin aus Luxemburg spricht sich gegen Stress am Esstisch aus. Sich bei der Nahrungsaufnahme ständig zu mäßigen, sei sicher nicht gesund, sagt sie.
Léa Linster über Kalorien und Glück
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis
Eine reine Geschmackssache und nichts für Vegetarier: fleischfarbenes Eis mit Kräckern und Kräutern garniert. Ob sich die neuen salzigen Sorten auf Dauer durchsetzen?
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.